Hausreinigung und Energetisierung

Ohne Zweifel haben auch Räume eine Seele und eine geistige Dimension, die intuitiv jeder erkennt. Schwieriger wird es, wenn man “nicht genau weiß was los ist”, wenn also Raumsituationen nachhaltig kritisch sind.

Eigentlich sollten uns Räume stärken und unsere Unternehmungen stützen. Aber oft ist es auch so, dass Geschichte, Einrichtung, Zweck oder Lage dem entgegenstehen.

Weil man aber gerade in Häusern und Wohnungen so viel Zeit verbringt, lohnt es sich Raumsituationen zum Positiven zu verändern.

Oftmals können alltägliche Mittel viel bewirken. Man braucht allerdings immer Klarheit über die anwedenden ‘Raumseelen’, welche Kräfte dahinter stecken, wie sich dies gebildet hat und woran man eigentlich arbeitet.

Praktische Verbesserung durch Neuausrichtung

Hat man eine Übersicht, was anzugreifen ist, kann das mit sehr einfachen Dingen beginnen: aufräumen und umdekorieren, Licht verändern, Farbe verändern, Wege verändern. Die Kraft einer Zeremonien dagegen, oder auch spezielle nachfolgende Übungen gehen über das grobstoffliche Aufräumen hinaus und bringen feinstoffliche Prozesse in Gang. Man richtet sozusagen den Kompass der Wohnung neu aus.

Je nachdem, welche Kräfte Sie stärken möchten: Lebendigkeit, Regeneration, Schutz, Inspiration und / oder Entwicklungsraum kann eine Zeremonie Wohnung, Haus, Hof oder Praxis energetisch reinigen. Ungewünschte Energien werden entlassen, aufgelöst und in den neuen Raum hinein kann das Wohlbefinden aller Bewohner wachsen.