Heiraten mit einer eigenen Zeremonie

Hochzeit und Trauung ohne Kirche

Sie heiraten und wünschen eine schöne Trauung? Nur verständlich. Das Standesamt ist zwar auch irgendwie besonders, aber die eigentliche Trauung, darauf kommt es an.

Eine Hochzeitszeremonie, mit Musik und Freunden, mit Symbolen und Kleidung – das wird gewünscht. Aber Sie als Paar sind keine Christen, nicht konfessionell vorbelastet oder gebunden? Dann werden Sie diese Feier wohl nicht in einer Kirche planen. Aber wo und wie sonst?

Ich selbst habe Open Air geheiratet und empfehle das nachdrücklich zur Nachahmung. Gehen Sie raus mit ihren Liebsten, den Eltern, den Kindern , den Freunden. Gehen Sie mit der ganzen Hochzeitsgesellschaft an einen starken oder schönen Platz und versprechen Sie sich dort!

Sie binden die Kräfte des Himmels und der Erde mit ein, versprochen. Es gibt draußen Feuer, Wasser, Erde, Luft und Äther. Es können Ballons steigen und Tauben, etwa.

Selbst wenn Sie gänzlich drinnen feiern, ist die Verbindung zu den Elementen gut und fördernd. Wir alle bestehen daraus, das ganze Leben findet in ihnen statt. Hier beginnt die spirituelle Komponente, die Ihre Verbindung und Ihre Feier auf jeden Fall haben sollte. Ohne falschen Pathos können Werte und Wünsche einfließen, die Ihre Hochzeitszeremonie einmalig und besonders machen.